CO2 neutraler Versand mit DHL GOGREEN
Die original Meilensteintafel!
Die original Kindermesslatte mit Meilensteinen!Meilensteintafel!
Kontakt   +49 7127 72 89 7 11

Fair produziertes & ökologisches Spielzeug finden - geht das überhaupt?

Bestimmt kommt dir die Schrift da unten auf der Grafik bekannt vor. Moment mal, woran erinnert dich das? Ratter ratter, na klingelt es? Genau, an die Fashion Revolution und an die Kampagne die jedes Jahr um die Welt geht, um transparent zu zeigen, wo deine Klamotten hergestellt werden. Der Ursprung der Bewegung stammt von der Tragödie in Bangladesch. Am 24. April 2013 stürzte ein Produktionsgebäude in dem Textilien für den Export nach Europa und USA hergestellt wurde ein und über 1.100 Menschen kamen dabei ums Leben. Aber wie sieht das eigentlich mit anderen Branchen aus?

Spielzeug aus Deutschland

 Woher kommen meine Spielsachen überhaupt?

Machen wir uns nix vor, über 70 % der Spielzeuge in unseren Kinderzimmern stammen aus China oder aus anderen Billiglohnländern in Fernost. Und genau dort herrschen wie auch in der Textilbranche, andere und meistens viel niedrigere, Standards und Anforderungen an die Arbeitssicherheit. Vor allem jetzt, in den Monaten vor Weihnachten leiden die Arbeiter*innen an den katastrophalen Zuständen. Wie der Bericht der China Labor Wacht  zusammenfasst, gibt es keinen Schutz vor gefährlichen Chemikalien, es gibt täglich 13-Stunden Schichten und die Arbeiter*innen schlafen in ihren gestellten Unterkünften auf einem Stück Pappe. In vielen Fabriken werden die Angestellten nach Leistung entlohnt. Am Beispiel einer  Disney Glitzer Arielle Puppe verdienen sie ca. 1 Dollar-Cent und verkauft wird sie für 40 Euro bei uns im Einzelhandel. 

Es gibt keine Gewerkschaften, soziale Leistungen und oft unterschreiben die Bewerber einen Blanko Arbeitsvertrag bevor sie anfangen, erhalten keine Kopie. So können sie spätere Änderungen vor Gericht nicht nachweisen oder ihre Ansprüche geltend machen.

Wer ist schuld an den schlechten Bedingungen in der Spielzeugbranche?

Ich will ehrlich sein und sags einfach ganz unverblümt gerade raus: Wir alle. Am Ende ist ganz klar, hat immer der Verbraucher, der Kunde die Macht mit seinem Kauf zu entscheiden, was er fördert. Also wir sind dafür verantwortlich genauso wie beim Thema Fast Fashion. Wir haben es in der Hand, was wir kaufen und von wem. Am Anfang der Kette drücken natürlich die westlichen Auftraggeber die Preise und entfachen jedes Jahr erneut einen Kampf zwischen den chinesischen Herstellern. An den Materialkosten kann nur bis zu einem gewissen Grad gespart werden, also wird in der Schlussfolgerung immer mehr am Personal und deren Bedingungen gekürzt.

Neben den furchtbaren Bedingungen in den fernöstlichen Fabriken, legt das Spielzeug natürlich auch eine lange Reise zurück, bis es in den Regalen in unseren Städten landet. Außerdem werden bei den importierten Spielzeugen immer wieder die Grenzwerte der Schadstoffgehalte überschritten. Das kann man auch auf den fahrlässigen Umgang mit Chemikalien während der Herstellung zurück führen.

Wie kann ich sichergehen, dass Spielzeug ökologisch und fair ist?

Eine der wichtigsten Faustregeln ist ganz einfach, dass das Spielzeug oder die Produkte für Kinder aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen und in einem Land wie z.B. in Deutschland produziert wird. 

Bei textilen Produkten garantiert das Öko-Tex Siegel, dass das Spielzeug wie z.B. ein Knistertuch von Matsch mit Sahne, schadstofffrei ist.

Kinstertuch für Kinder Das GS-Siegel steht für geprüfte Sicherheit und garantiert dass ein Produkt den Anforderungen des Produktsicherheitsgesetzes steht und bedenkenlos verwendet werden kann. Ohne das bekannten CE-Zeichen darf ein Hersteller sein Spielzeug nicht verkaufen. Jeder Produzent ist für die Qualität seiner Spielsachen verantwortlich und kennzeichnet damit, dass die Vorgaben eingehalten wurden. Auch nach dem Verkauf übernimmt ein Hersteller so weiterhin die Verantwortung und steht auch für eventuelle Fehler gerade.

Bei den Produkten die bisher hier im Shop von architect mum sind, handelt es sich nicht um ein Spielzeug im klassischen Sinn. Lange vor der Entwicklung habe ich mich über die Normen und Gesetze informiert und mich damit beschäftigt, Gespräche mit dem TÜV Süd und auch mit dem Verein "wir machen Spielzeug e.V." geführt. Die Kindermesslatten und auch die Ausmaltapete gelten als Wanddekoration, der Cube ist ein Stiftehalter. Trotzdem war es für mich als Unternehmerin und natürlich auch als Mama wichtig, dass alles was unsere Kinder vor der Nase oder auch im Mund haben, sicher und schadstofffrei ist. Die Printprodukte sind speichelecht, das heißt es lösen sich keine Stoffe wenn unsere Kinder in der oralen Phase mal alles mit dem Mund genauer untersuchen wollen. Alle Inhaltsstoffe vom Klebstoff beim Linoleum bis zum Leinöl verfügen über das Zertifikat der Spielzeugunbedenklichkeitsrichtlinie.

Kindermesslatte mit Blumen

Was macht langlebiges Spielzeug aus?

Wenn du Wert auf Nachhaltigkeit legst, dann nicht nur dass das Material nachhaltig ist. Viel wichtiger ist wie langlebig ist ein Spielzeug? Kann ich es noch für eine weitere Sache einsetzen oder benutzen? Kann ich es wieder selbst aufwerten wenn es sich abgenutzt hat? Oder falls man es doch mal entsorgen möchte, ist es biologisch wieder abbaubar?

Genau das habe ich mir für meine zukünftigen Produkte auf die Fahne geschrieben. Am Cube kann man am Besten sehen, dass es möglich ist ein attraktives Produkt für Kinder zu entwerfen und für Erwachsene. Oder zumindest, dass die Nutzung sich anpassen und verändern kann. Viele die den Cube bereits bestellt haben orderten gleich einen Zweiten nach - der Erste steht nämlich auf dem Schreibtisch der Eltern.  

Stiftehalter für Kinder

Alternativ: 2nd Hand Spielzeug

Und wenn es doch mal die Barbie-Puppe oder der Playmobil Ponnyhof sein soll, war da nicht noch was auf dem Dachboden aus deiner Kindheit? Die Schadstoffe sollten sich in den letzten 30 Jahren bestimmt verflüchtigt haben und das ökologischste Spielzeug ist sowieso das, was schon da ist.

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar